MOS - Die Fachagentur für Plussize Models

Modeschauen - Fotoshooting - Werbung - Showroompräsentationen - Castingorganisation

Nach Jahren der Pionierarbeit im Bereich von Modepräsentationen in größeren Größen, ist MOS inzwischen die größte Modelagentur für Plus-Size-Models in Europa.

 

Wer Models mit Format und realistischen Formen für professionelle Präsentationen sucht, findet daher in MOS den optimalen Ansprechpartner. Unsere Models kommen aus dem gesamten Bundesgebiet und dem europäischen Ausland. Sie lassen sich nicht in die übliche, viel zu enge "Model-Schablone" pressen, sondern zeigen vielmehr, dass Schönheit nichts mit der Konfektionsgröße zu tun hat.

Die Agentur MOS kommt damit der Forderung, einer stetig wachsenden Zahl von Modeanbietern, nach realistischeren Models nach.

Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen.

Ihr MOS Team

 

Models Organisation Service GmbH

 

Postanschrift:
Wolfzennen 5, D-88097 Eriskirch
Büroanschrift:
Fichtenstr. 13, D-88097 Eriskirch

 

Tel: 0049-7541-934599
Fax: 0049-7541-809568

www.mollige-models.de

 

Die Agentur MOS ist Kooperationspartner bei der Wahl zur Miss Plus Size Online 2011 und der Miss Rubensengel-Wahl.

DIE GRÜNDERIN INGRID MARTIN-ZICK UND DIE PHILOSOPHIE IHRER MODELAGENTUR

 

"Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst" (Lev. 18,19)

 

Dieses Zitat aus der Bibel steht in gewisser Weise exemplarisch für die Philosophie von MOS.


Die Umsetzung dieser so grundlegenden Weisheit war auch für mich nicht immer einfach.

Ende der 80iger, als ich endlich meine Pubertät überwunden hatte, entstand erstmals der Kult um Models wie Claudia Schiffer, Linda Evangelista, Kate Moss usw. Natürlich ließ auch ich mich durch die Hochglanz-Illustrierten beeinflussen. Selbst immer etwas "moppelig" versuchte ich krampfhaft, diesem neu erschaffenen Idealbild nachzueifern.

Vergebens. Sehr schnell setzte der Jojo-Effekt bei mir ein und die Frustration über meinen nicht perfekten Körper (ich trug seinerzeit die Konfektionsgröße 40/42!!) wurde immer größer. Eine Diät jagte die nächste.

Mit dem Kennen lernen meines Mannes stieg auch das Gewicht (bei uns Beiden!). Mit einem Unterschied: Er machte mir deutlich, dass es ihm völlig unwichtig ist, ob ich nun 60 oder 90 kg wiege. Er stärkte mich so sehr in meinem Selbstbewusstsein, dass ich aufhörte Diäten zu machen und lernte, meinen Körper zu mögen.

1999 habe ich die "Wahl zur Miss Happy Size" gewonnen und bin molliges Model geworden. Im Jahr 2001 habe ich die Agentur übernommen.

Heute trage ich die Konfektionsgröße 44/46 und bin glücklich damit. Auf Modenschauen habe ich die Sympathien des Publikums auf meiner Seite, weil sie sich mit mir am besten identifizieren können.

Ich habe für mich und mein Leben gelernt, dass der gute Umgang mit meinen Mitmenschen und die richtigen Werte wirklich wichtig sind.

Was nützt mir ein perfekter Körper, wenn mich morgen eine unheilbare Krankheit ereilt?
Was nützt mir ein perfekter Körper, wenn der Tribut dafür fehlender Genuss und Operationen sind?

Mit der Agentur MOS versuche ich ein Umdenken in der schillernden Modewelt zu erreichen. Wer definiert denn, was "normal" ist?

Es wird Zeit, dass Raum geschaffen wird für die unterschiedlichen Typen, egal ob dünn, dick, klein, groß. Es wird Zeit, dass wir unsere Mitmenschen nicht auf ihre Hülle reduzieren.

Das WUNDERWERK Körper ist unser treuester Begleiter - also sollten wir ihn auch schätzen. Und gerade die kleinen Unvollkommenheiten machen uns zu Individuen.

Ich freue mich auf eine tolerantere Gesellschaft.

Ingrid Martin-Zick im Oktober 2004

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Melanie (Montag, 17 März 2014 23:41)

    Ich finde es ja ganz toll das Mollys endlich anerkannt werden, doch eins stört mich noch gewaltig ob bei dünnere oder molligeren Models...und zwar das immer erst ab 1.70cm gemodelt werden kann,dabei gibt es auch kleine Menschen und da passt die Norm nun mal nicht...vorallem da es auch für kleine Personen wichtig ist zu wissen wie die Sachen sitzen....wäre super wenn das noch irgendwann geändert wird...habe Bildhübsche Frauen bei Shootings kennengelernt nur halt immer unter 1.70 cm
    Lg Melli

  • #2

    Petra Brll (Sonntag, 03 Juli 2016 13:45)

    Ich heiße Petra Brill bin 1,72 groß und 54 Jahre alt und habe seit 2008 ein Übergewicht von 40 kg seit meinem schweren Unfall 2007 wo ich damals hatte, Die Oberweite muss ich leider 50/52 tragen die Beine sind in Ordnung .Es wäre nett wenn ich von Ihnen eine Antwort bekäme

Anzeigen

yoekfashion - Mode für mollige Damen
zalando.de - Schuhe und Fashion online
navabi.de