Tina D. schreibt übers Essen - Abstecher nach Meran

Wer mehr isst, isst nicht zwangsläufig besser. Doch wer öfter isst, kennt sich besser aus! Tina De isst gern, wenn es lecker ist. Weil alleine essen nur halb so viel Spaß macht, teilt sie ihre kulinarischen Entdeckungen und verrät, wo sie wie gut isst.

Schlendert man durch Merans City (was man in 10 Min erledigt hat), kommt man früher oder später auch am City-Restaurant der Brauerei Forster vorbei. Bei schönem Wetter absolut zu empfehlen ist der lauschige Innenhof mit großen Marktschirmen, altem Baumbestand und gemütlichen Tischen für kleine und ganz große Gruppen. Im Winter kann er überdacht und für Feiern auch einzeln gebucht werden.

Die Speisekarte ist international. Neben den Südtiroler Klassikern findet sich hier beispielsweise Nasi Goreng. Klingt… interessant… Wir bestellen kurzerhand Querbeet: Wiener Schnitzel (natürlich vom Kalb), Thunfischtartar mit Wasabischaum und ein Thymian-Risotto mit Pfifferlingen. Klares Fazit? Besser keine Experimente, die Klassiker sind unvergleichlich besser. Denn dem Tartar fehlt das Salz und der Schaum ist eher eine grün gefärbte Sahne ohne die typische Wasabi-Schärfe. Gute Qualität, ambitioniert dekoriert aber geschmacklich schlecht umgesetzt.

 

Dagegen das Risotto: würzig, bissfest, schlicht und lecker. Das Schnitzel dünn, buttrig, saftig und mit echt knuspriger Panade. Gut, die Bratkartoffeln könnten einen Hauch krosser sein, aber wenn das Essen nur 10 Minuten nach Bestellung serviert wird, kann man das nicht auch noch erwarten.

 

An schönen Tagen ist der Garten mit bis zu 250 Gästen gut besetzt. Das Tagesgeschäft schaffen dann drei  Kellner und fünf Mann in der Küche. Meine Hochachtung, das nenne ich mal gute Organisation! Und dabei ist der Service immer freundlich, beantwortet Fragen zum Beispiel zur Restaurantgröße (das Lokal an der Straße und der Saal im 1. Stock im Hinterhaus haben zusammen noch mal insgesamt 400 Plätze!) und gießt aufmerksam Wasser nach oder fragt nach weiteren Wünschen.

 

Wenn man sich umschaut, auch das Publikum gefällt uns: Meraner, Familien mit Kindern, Touristen, eine kleine Werbeagentur in der Mittagspause… ein wirklich entspannter Besuch. Empfehlenswert und auch einen kleinen Umweg wert.

 

Forsterbräu Meran
Freiheitsstraße 90
I-39012 Meran

 

Telefon  +39 (0) 473 236535
www.forsterbrau.it, fb.meran@forst.it

 

Täglich 11.30 bis 23.30 Uhr geöffnet. Im Februar geschlossen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Anzeigen

yoekfashion - Mode für mollige Damen
zalando.de - Schuhe und Fashion online
navabi.de